Am Sonntagnachmittag (15. August) war ein 59-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße von Wunsiedel in Richtung Röslau unterwegs. Kurz vor der Abzweigung nach Vordorf kam er am Beginn einer leichten Linkskurve nach rechts ins Bankett, prallte in den Straßengraben und schleuderte anschließend noch etwa 15 Meter weiter ins Gebüsch.

Hierbei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. An seinem Krad entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro.