Am frühen Dienstagmorgen (5. April 2022) hat sich auf der B303 im Kreis Wunsiedel ein schwerer Zusammenstoß ereignet. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken berichtet, war ein 48 Jahre alter Lastwagenfahrer gegen 3 Uhr von Bischofsgrün in Richtung Marktredwitz unterwegs. Auf Höhe Fichtelberg geriet er auf schneeglatter Straße auf die Gegenfahrbahn.

Dort fuhr zur selben Zeit ein ebenfalls 48-Jähriger mit einem Sattelzug aus dem Kreis Tirschenreuth entlang. Er konnte dem Lastwagen-Gespann nicht mehr ausweichen und die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls riss das Zugfahrzeug des Unfallverursachers vom Anhänger ab und kam schließlich neben der Fahrbahn im Wald zum Stehen.

Lastwagen-Fahrer stirbt bei Unfall auf B303 in Oberfranken

Der Fahrer zog sich lediglich leichtere Verletzungen zu. Für den anderen 48-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sämtliche Bemühungen von Ersthelfern und Rettungsdienst scheiterten und er erlag noch im völlig zerstörten Führerhaus seinen schweren Verletzungen.

Ein Sachverständiger unterstützten die Beamten der Polizei Wunsiedel bei der Unfallaufnahme vor Ort. Der genaue Hergang und die Ursache für den Zusammenstoß müssen noch geklärt werden. Die B303 wurde in beide Richtungen gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden von Norden kommend über die BT4, in entgegengesetzter Richtung über die ST2981 nach Fichtelberg umgeleitet. Die Bergungsmaßnahmen werden noch mehrere Stunden andauern (Stand: 9.20 Uhr)

Vorschaubild: © Marcel Kusch/dpa (Symbolbild)