So hatten sich vier Jugendliche den Start ins Wochenende sicher nicht vorgestellt: Weil sie sowohl unbefugt ein Privatgelände betreten, als auch gegen die geltenden Kontaktbeschränkungen verstoßen haben, nahm der Abend ein vorzeitiges Ende. Das berichtet die Polizeiinspektion Marktredwitz.

Die Vier jugendlichen verschafften sich am Freitagabend (7. Mai 2021) Zugang zu dem Dach eines leerstehenden Gebäudes in der Putzenreuther Straße in Marktredwitz. Dort verbrachten sie gemeinsam mehrere Stunden. 

Offensichtlich alkoholisiert: Jugendliche müssen von Feuerwehr vom Dach geholt werden

Wohl aufgrund der Alkoholisierung eines 14-jährigen Mädchens aus Marktredwitz war es den Heranwachsenden nicht mehr möglich, das Dach selbstständig zu verlassen. Deswegen griff die Feuerwehr ein und half den Jugendlichen mit einer Drehleiter von dem Gebäude. 

Das 14-jährige Mädchen wurde anschließend in das Klinikum Weiden gebracht. Weil sich das Grundstück, zu dem sich die Jugendlichen unbefugt Zutritt verschafft hatten, in Privatbesitz befindet, erwartet die vier nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

Da ebenfalls gegen die geltenden Kontaktbeschränkungen verstoßen wurde, soll die Aktion dem Landratsamt Wunsiedel zur weiteren Überprüfung vorgelegt werden.