Glätteunfall im Landkreis Wunsiedel: Auf der Bundesstraße 303 bei Tröstau kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (31.3 - 1.4.2022) zu einem schweren Verkehrsunfall. Dies berichtet die Polizeiinspektion Wunsiedel in einer Pressemitteilung. 

Ein 47-jähriger Autofahrer war bei schneeglatten Straßenverhältnissen mit Sommerreifen unterwegs. Er rutschte mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte infolgedessen mit einem entgegenkommenden Lkw. Der Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge war so stark, dass der 47-Jährige beim Unfall eingeklemmt wurde.

Landkreis Wunsiedel: Autofahrer bei Verkehrsunfall eingeklemmt und schwer verletzt

Von den alarmierten Feuerwehreinsatzkräften aus Tröstau und Fichtelberg musste der Mann aus seinem Auto herausgeschnitten werden. Aufgrund der Bergung und der anschließenden Abschleppung des Autos, wurde die Bundesstraße zeitweise gesperrt.

Der 47-jährige Autofahrer musste schwer verletzt in das Klinikum Marktredwitz gebracht werden. Beim Unfall entstand an Pkw, Lkw und Leitplanke ein Gesamtsachschaden von circa 9.000 Euro, wie die Polizeiinspektion berichtet.

Weitere Polizeimeldung aus dem Landkreis Wunsiedel: In Marktredwitz entdeckten Grenzpolizisten am Montagnachmittag mehrere Gramm Marihuana in der Maske eines Mannes - sein Versuch, die Drogen loszuwerden, scheiterte.