Selber Grenzpolizisten führten am Montagnachmittag (28.03.2022) in Marktredwitz Kontrollen in Zügen durch.

Bei der Kontrolle eines 46-jährigen Fahrgastes nahm dieser in auffälliger Weise seinen Mundschutz aus der Tasche. Der Mann versuchte daraufhin, den Mundschutz samt Inhalt aus dem Fenster zu werfen. Dies gelang ihm jedoch nicht, da die Fenster im Zug nicht geöffnet werden können, so die Grenzpolizeiinspektion Selb.

Mehrere Gramm Marihuana im Mundschutz versteckt

Der Grund für sein merkwürdiges Verhalten klärte sich sofort auf - im Mundschutz hatte der Mann mehrere Gramm Marihuana versteckt. Die Fahnder beschlagnahmten das Marihuana und nahmen eine Strafanzeige auf.

Vorschaubild: © StayRegular/pixabay.com (Symbolbild)