Update vom 25.04.2020: Autofahrerin stirbt im Krankenhaus

Laut Angaben der Polizei Unterfranken ist die verunglückte Autofahrerin am Freitag verstorben.

Die 79-Jährige erlag im Laufe des Nachmittags im Krankenhaus ihren Verletzungen. 

Erstmeldung vom 23.04.2020: Schwerer Unfall im Landkreis Würzburg

In Röttingen (Landkreis Würzburg) hat sich am Donnerstagnachmittag (23. April 2020) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam dort eine Seniorin mit ihrem Pkw von der Straße ab. Das Fahrzeug überquerte ein Grundstück, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen, wie die Polizei berichtet. Die Fahrerin wurde mit kritischem Gesundheitszustand in ein Krankenhaus gebracht.

Kurz nach 13 Uhr hatte sich der Verkehrsunfall in der Strüther Straße ereignet. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kam die 79-Jährige mit ihrem VW in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überquerte einen terrassenförmig angelegten Vorgarten und kollidierte dabei mit mehreren Felsbrocken. Erst auf einem Feld abseits des Grundstücks kam das schwer beschädigte Fahrzeug auf seinem Dach zum Liegen, wie die Polizei berichtet.

Nach schwerem Unfall: Seniorin musste wiederbelebt werden

Die Freiwillige Feuerwehr Röttingen, die mit 24 Einsatzkräften vor Ort war, befreite die 79-Jährige aus dem Fahrzeugwrack. Der Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung an der Unfallstelle und brachte die aus dem Landkreis Würzburg stammende Seniorin unter Reanimation in ein Krankenhaus, wie die Polizei weiter berichtet.

Die Strüther Straße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Zwischenzeitlich war auch ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle gelandet. Die Polizeiinspektion Ochsenfurt ermittelt nun zum näheren Unfallhergang.

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall in Oberfranken: Lkw überfährt Radfahrer