Am Mittwoch (01.09.2021) eröffnet das neue Kaufland in der Würzburger Industriestraße 7. Der Lebensmittelhändler übernimmt dann den bisherigen Real-Markt, dessen Mitarbeiter bei Kaufland eine neue berufliche Perspektive erhalten. Die Kunden dürfen sich auf einen modernen Verbrauchermarkt mit einem umfangreichen Sortiment an Lebensmitteln und vielfältigen Produkten für den täglichen Bedarf freuen. Der Fokus liegt auf den Frische-Abteilungen Molkereiprodukte, Obst und Gemüse, Backwaren sowie an den ansprechenden Frischetheken für Fleisch, Wurst, Käse und Antipasti.

Am Samstag (28.08.2021) hat der Real-Markt bis 16 Uhr geöffnet, am Montag und Dienstag (30. und 31.08.2021) bleibt der Markt geschlossen. Dann wird er mit neuer Ware beliefert, die Obst- und Gemüseabteilung wird umgebaut und die Waagen- und Kassensysteme ausgetauscht. Ab Mittwoch wird die Filiale auf das moderne Kaufland-Konzept umgebaut. Die Modernisierungsmaßnahmen werden bei laufendem Betrieb durchgeführt – keine Einschränkungen für die Einkaufenden.

Real wird zu Kaufland: Abwechslungsreiches Sortiment zu erwarten

Das Kaufland-Sortiment wird rund 35.000 Artikel umfassen. Die Auswahl erstreckt sich dabei von Markenartikeln, Eigenmarken, Bio- und Fairtrade-Produkten über vegetarische und vegane Produkte bis hin zu laktose- und glutenfreien Artikeln. Der Markt wird montags bis samstags von 7 bis 20 Uhr geöffnet sein.

Neben Kaufland übernimmt auch Edeka etliche Real-Märkte in Franken. Das Bundeskartellamt hat für 51 Filialen in Franken grünes Licht zur Übernahme gegeben.