Am Mittwochnachmittag, dem 22. September 2021, wurde ein Pferd in Leinach (Landkreis Würzburg) zwischen 14:30 und 16:00 Uhr vorsätzlich verletzt. Ein bislang unbekannter Täter hat das Tier auf einer Koppel des örtlichen Pferdehofs mutmaßlich mit einem scharfkantigen Gegenstand misshandelt

Das Pferd, das sich auf der dortigen Wiese frei bewegen konnte, erlitt dabei offensichtlich erhebliche Verletzungen. Nachdem die Wunden entdeckt worden waren, wurde das Tier sofort tierärztlich versorgt.

Zeugen gesucht: Pferd vorsätzlich mit scharfkantigem Gegenstand misshandelt

Die Polizeiinspektion Würzburg-Land hat die Ermittlungen zu den genauen Umständen sowie zu dem bislang noch unbekannten Täter aufgenommen. Nun hofft die Polizei in der Sache auf Zeugenhinweise. Mögliche Zeugen sollen sich unter folgender Telefonnummer melden: 0931 / 457-1630.

In Sonnefeld hat sich ein ähnlicher Vorfall abgespielt: Tierquäler rammt Pferd auf Koppel Messer in die Flanke