Im Kreis Würzburg hat sich am späten Mittwochnachmittag (30. Juni 2021) ein Verkehrsunfall ereignet. Laut Polizeiinspektion Würzburg-Land befuhr ein Autofahrer gegen 17.45 Uhr die Straße in Richtung Leinach, als ihm ein Lkw mit Sattelauflieger zu weit links entgegenkam. 

Der Autofahrer musste nach rechts ausweichen und geriet dabei so stark ins Schleudern, dass er im Straßengraben landete. Das Auto musste anschließend mit fremder Hilfe, wie die Polizei schreibt, aus dem Graben gezogen werden. Der 20-jährige Fahrer des Autos wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus. 

Lkw fährt zu weit links: Auto landet in Straßengraben - wer hat etwas mitbekommen?

Der Fahrer des Lkws fuhr unterdessen einfach seinen Weg in Richtung Greußenheim weiter. Bei dem Lkw soll es sich um ein DHL-Fahrzeug gehandelt haben, nachdem die Polizei nun Sucht. 

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Telefonnummer 0931/457-1630 erbeten.