Eine 22-Jährige ist am Montagabend zwischen Weißenburg und Schmalwiesen in einer Kurve von der Straße abgekommen und blieb mit ihrem Pkw im Straßengraben liegen.

Den aufnehmenden Polizeibeamten machte sie zunächst vor, dass ein anderer Pkw im Gegenverkehr die Kurve geschnitten habe und sie habe deswegen ausweichen müssen. Der Unfallverursacher wäre anschließend geflüchtet.

Polizei zweifelt an der Geschichte der 22-Jährigen

Die Spurenlage ließ die Beamten allerdings an dem geschilderten Ablauf zweifeln. Offensichtlich war kein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt und die Betroffene war lediglich zu schnell unterwegs.

Neben der Verkehrsordnungswidrigkeit wird jetzt auch der Tatbestand des Vortäuschen einer Straftat geprüft.