Laden...
Treuchtlingen
Protest

Aus Wut über Maskenpflicht: Mann leckt Einkaufswagen und Mülleimer im Supermarkt ab

Ein Supermarktkunde im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ist am Montag völlig ausgerastet, nachdem er auf die Maskenpflicht hingewiesen wurde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Heftiger Streit in Rostock: Eine Frau hat ihrem Partner ein Stück der Zungenspitze abgebissen. Symbolfoto: Pixabay
Mit seiner Zunge übte der Mann heftigen Protest an der Maskenpflicht. Symbolfoto: Pixabay

Ein 32-jähriger Mann ist in einem Markt in Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) wegen der geltenden Maskenpflicht völlig ausgerastet. Laut Polizeibericht ging er am Montag, 22.06.2020, gegen 10.30 Uhr in einen Verbrauchermarkt, um dort seinen Einkauf zu erledigen.

Beim Betreten des Marktes trug er keine Mund-Nasen-Schutzmaske. Als er vom Personal des Marktes hierauf angesprochen und ihm eine entsprechende Bedeckung zum Kauf angeboten wurde, rastete er aus. Er schrie lautstark herum und leckte den Griff des Einkaufwagens ab. Da er sich nicht beruhigen ließ, musste die Polizei hinzugezogen werden.

Selbst bei deren Eintreffen reagierte er sich weiter ab und leckte am Mülleimer vor dem Geschäft. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz.