Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am späten Samstagnachmittag (30. April 2022) im Landkreis Schweinfurt ereignet: Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto wurde ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt. Er überlebte die Kollision nicht, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilt.

Der 53-jährige Radfahrer war gegen 17.40 Uhr auf der Staatsstraße 2272 von Grettstadt nach Sulzheim unterwegs, als er von einem Kleintransporter erfasst wurde.

Zwischen Grettstadt und Sulzheim: Radfahrer verstirbt bei Unfall 

Aus noch ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Transporter und dem Fahrradfahrer, teilt die Polizei Unterfranken mit. Der Fahrradfahrer erlitt hierdurch lebensgefährliche Verletzungen und verstarb trotz unmittelbarer Versorgung durch eine Ersthelferin, der Feuerwehr und anschließend durch den Rettungsdienst und einem Notarzt noch an der Unfallstelle. Der 52 Jahre alte Fahrer des Transporters erlitt infolge des Unfalls einen Schock und kam zur Erstversorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus.  

Neben Polizei und Rettungsdienst befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren aus Grettstadt und Sulzheim im Einsatz. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurden die Beamten der Polizeiinspektion Gerolzhofen zur Klärung des genauen Unfallhergangs durch eine Sachverständige unterstützt. Die beiden beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt und von einem Abschleppunternehmen geborgen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Staatsstraße komplett gesperrt. 

Zeugen des Verkehrsunfalls oder Verkehrsteilnehmer, die kurz vor 17:40 Uhr die Staatsstraße befahren haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Gerolzhofen unter 09382-940 0 zu melden.