Laut Bericht der Polizei war am Samstag gegen 16.30 Uhr ein 81-Jähriger auf der B279 in Richtung Bad Königshofen unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit den entgegenkommenden Wagen eines 50-jährigen Mannes.

Der 81-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste durch die örtliche Feuerwehr befreit werden. Ein sofort hinzugerufener Notarzt begann unmittelbar mit der ärztlichen Versorgung des Mannes. Dieser verstarb jedoch kurze Zeit später noch an der Unfallstelle. Der 50-jährige Fahrer des anderen Autos und dessen 15-jähriger Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeistation Bad Königshofen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt befand sich insbesondere zur Klärung der genauen Unfallursache auch ein Sachverständiger vor Ort. Die B279 musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

 

 

Vorschaubild: © PublicDomainPictures/Pixabay (Symbolbild)