Am Mittwoch (27. April 2022) ging bei der Notrufzentrale eine Meldung über einen Verkehrsunfall auf der B279 bei Bad Neustadt an der Saale ein. Wie die Polizei mitteilte, war ein 61-Jähriger mit seinem Motorrad in Richtung Bischofsheim gefahren, als er kurz vor der Abzweigung Lebenhan aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet.

Er prallte gegen die Seite eines entgegenkommenden Autos und schlitterte anschließend noch gegen die Front eines Transporters, der dahinter fuhr. Der Motorradfahrer blieb schwer verletzt liegen, der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Einer der Autofahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Schwerer Motorradunfall auf B279: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von etwa 14.500 Euro. Während der Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße für rund eine Stunde in beide Richtungen gesperrt werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Lebenhan und Brendlorenzen waren ebenfalls vor Ort und übernahmen die Absicherung der Unfallstelle sowie die Umleitung des Verkehrs.

Vorschaubild: © KOKALA VIEW/Adobe Stock (Symbolbild)