Am Samstagmittag (14. August 2021) hat ein 45-jähriger Mann in der Nürnberger Innenstadt einen schlafenden Mann mit Füßen getreten und ihn dadurch verletzt.

Gegen 12.00 Uhr schlief das 40-jährige Opfer des Angriffs in einem Grünbereich nach dem Ausgang der Königstorpassage zur Königsstraße. Ein 45-jähriger Radfahrer fuhr nach bisherigem Ermittlungsstand zunächst an dem Schlafenden vorbei, hielt dann aber an und trat mit seinen Füßen auf den 40-Jährigen ein, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken in einer Pressemitteilung am Sonntag (15. August 2021) berichtet.

Attacke in Nürnberg: Radfahrer hält plötzlich an und tritt auf schlafenden Mann ein

Der 40-jährige Mann wurde hierdurch verletzt und musste in einem Krankenhaus medizinisch behandelt werden. Der 45-jährige Tatverdächtige konnte mit über drei Promille noch vor Ort festgenommen werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der 45-Jährige nun, unter anderem wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.