• Tierheim Hersbruck bekommt zuckersüßen Brief
  • Felix spendet, damit es den Hunden im Tierheim gut geht
  • Tierheim-Leiterin Martina Höng hofft nun, dass sich Felix bei ihr meldet 

Das Tierheim Hersbruck erreichte in der vergangenen Woche ein besonders schöner Brief von Felix aus Lauf. Bisher konnten sich die Mitarbeiter noch nicht bei dem Jungen bedanken, da keine Kontaktdaten angegeben waren. Durch einen Facebook-Post hofft die erste Vorsitzende des Tierschutzvereins, Martina Höng, dass sich die Eltern des Jungen beim Tierheim melden.

Tierheim Hersbruck bekommt süßen Brief von Felix

"Leider kennen wir Felix nicht. Wir kennen zwar seinen Nachnamen aber konnten keine Telefonnummer herausfinden", sagt Martina Höng. Gerne würde das Team vom Tierheim Hersbruck sich bei dem Jungen bedanken und ihn kennenlernen. "Wenn sich die Corona-Krise gelegt hat, würden wir mit ihm gerne eine Tierheimführung machen."

In seinem Brief schreibt Felix aus Lauf, dass er Hunde sehr gerne hat und deshalb etwas spenden möchte - damit es den Hunden im Tierheim gut geht. Mit dabei war eine Spende von zehn Euro und ein selbstgemaltes Bild, auf dem er seinen Wunsch nach einem Dackel darstellt.

Tierheim-Leiterin Martina Höng findet Felix' Aktion "einfach klasse". Sie würde sich freuen, wenn sich Felix und seine Eltern  melden würden, damit sie sich noch einmal persönlich bedanken kann.

Tierheim Hersbruck ist auf Spenden angewiesen: Alle Informationen

"Dieses Jahr werden voraussichtlich keine Veranstaltungen stattfinden, bei denen das Tierheim Einnahmen erwirtschaften kann. Uns fehlen 30- bis 40.000 Euro im Jahr. Daher sind wir auf Spenden angewiesen", schildert Höng die momentane Situation.

Tierarzt-Rechnungen, Strom, Wasser und andere Fixkosten seien teurer geworden, müssen aber trotz Corona-Krise bezahlt werden. Daher bittet die Tierheim-Leitung um Spenden. "Ich habe aber durchaus Verständnis dafür, dass einige selbst in Kurzarbeit sind und momentan nicht das Geld dafür haben. Daher habe ich mich sehr über Felix' Spende gefreut."

Die Spenden können überwiesen oder per Paypal getätigt werden:

  • Sparkasse Nürnberg, IBAN: DE85760501010190034017 BIC:SSKNDE77xxx
  • PayPal: hersbrucker-tierheim@web.de

Jede Spende hilft den Tierschützern im Tierheim Hersbruck, die Tiere zu versorgen.