63-Jährige aus Mittelfranken gewinnt im Lotto: Dank Sechser im Lotto kann eine Fränkin nun vorzeitig in den Ruhestand gehen. Bei der Ziehung am Samstag (09.01.2021) hat die kaufmännische Angestellte aus Mittelfranken rund 1,3 Millionen Euro abgeräumt, wie Lotto Bayern am Freitag (15.01.2021) mitteilte.

Ihren Millionengewinn hat die 63-Jährige erst entdeckt, als sie ihren Tipp für die nächste Ziehung abgeben wollte. "Seit gestern bin ich nur noch am Lachen", kommentierte sie ihren Gewinn laut Lotto Bayern. "Geschlafen habe ich nicht. Vor Freude, weil mir jetzt das passiert ist, wovon ich immer geträumt habe: Im Lotto gewinnen, um dann früher in den Ruhestand gehen zu können." Für ihren erfolgreichen Tipp hatte sie 8,55 Euro investiert.

Lottogewinnerin aus Franken: Angestellte gewinnt 1,3 Millionen Euro

Dafür hat sie sich in der Nacht ausgerechnet, dass sie mit dem Gewinn zwanzig Jahre lang jeden Monat zusätzlich 5.587, 15 Euro auf ihr Bankkonto bekommt. "So viel Geld habe ich mein ganzes Berufsleben über nicht verdient", meint die 63-Jährige. Sie und ihr Mann, der bereits in Rente ist, müssen sich nun finanziell keine Sorgen mehr machen. "Ein Riesenglück" für die Fränkin.