Am Donnerstagabend (23.06.2022) ereignete sich ein tragischer Unglücksfall in Feucht (Lkrs. Nürnberger Land). Ein 81-jähriger Mann ertrank offenbar im Jägersee.

Der 81-Jährige fuhr am Donnerstagabend (23.06.2022) von Feucht aus mit dem Fahrrad zum Jägersee, um dort baden zu gehen. Da der Mann nicht wie vereinbart nachhause zurückkehrte, verständigte die Ehefrau am frühen Freitagmorgen die Polizei.

Im Rahmen der umgehend eingeleiteten Suchmaßnahmen, bei welchen auch Boote der Freiwilligen Feuerwehr Feucht und ein Polizeihubschrauber im Einsatz waren, konnte der 81-Jährige nur noch tot aus dem Wasser geborgen werden.

Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Umstände, welche zu dem Tod des Mannes geführt haben aufgenommen. Bislang ergaben sich keine Hinweise, welche auf ein Gewaltverbrechen schließen lassen würden.