Auch im Jahr 2022 können wir uns auf sie verlassen und gleich zu Jahresbeginn werden wir mal wieder mit einer mehr als großzügigen Spende überrascht – stolze € 20.000,- erhalten wir von der Stiftung des Norma Gründers Manfred Roth aus Fürth. Hierüber informiert der Tierschutzverein Nürnberg-Fürth und Umgebung e.V.

Gestern wurde der Scheck durch den Stiftungsvorsitzenden Herrn Dr. Wilhelm Polster und Herrn Teichmann, Mitglied des Stiftungsbeirates an unseren geschäftsführenden Vorstand Christoph Maier und Vizepräsidentin Panja Weckerlein übergeben.

Gerade aufgrund der immer noch angespannten Situation können wir diese Unterstützung mehr als gebrauchen. Die Lage ist immer noch zugespitzt und vor allem die Abgabe von Hunden und mittlerweile auch Katzen, die verhaltensauffällig sind, werden täglich mehr. Für Tierheime deutschlandweit ist das so gut wie gar nicht mehr zu bewerkstelligen.

Deshalb können wir nur immer wieder appellieren, mehr als einmal darüber nachzudenken, ob die
Lebensumstände zu einem Haustier passen und man die nötige Zeit, Geduld und finanzielle Mittel
hat, auch Probleme zu meistern und das Tier bei Schwierigkeiten nicht einfach abzuschieben.