Bereits vor zwei Wochen (08.10.2021) wurden im Nürnberger Stadtteil Altstadt St. Lorenz zwei Personen aus einer mindestens sechsköpfigen Gruppe heraus angegriffen und dabei teilweise schwer verletzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Am Freitagmorgen gegen 06.00 Uhr, befand sich eine Gruppe junger Erwachsener in der Grasersgasse. Einige aus der Gruppe warfen Gegenstände um, die am Straßenrand vor einem Bäcker aufgestellt waren. Eine vorbeilaufende Personengruppe wurde von den Unbekannten verbal angegangen.

Nürnberg: Schwere Körperverletzung - Polizei sucht Zeugen

Zwei zunächst unbeteiligte Männer im Alter von 54 und 47 Jahren sprachen die jungen Randalierer auf ihr Verhalten an. Unvermittelt wurden sie mit Schlägen ins Gesicht und Fußtritten angegangen. Der Ältere wurde dabei schwer verletzt. Auch der Jüngere wurde verletzt und musste ebenfalls in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Die Gruppe trennte sich nach der Tat und entfernte sich in verschiedene Richtungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte bereits zur Ergreifung eines Tatverdächtigen.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort. Die Nürnberger Polizei übernahm die weiteren Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0911 2112-3333.

Insbesondere die Gruppe, die im Vorfeld verbal angegangen wurde, darunter auch zwei Frauen, soll sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

 

Vorschaubild: © Symbolbild: Peter Kneffel/dpa