In der Nacht von Samstag auf Sonntag (26./27.10.) wollten Polizisten eine 15-jährige Betrunkene nach Hause bringen. In der Wohnung ihrer Mutter fanden die Beamten zahlreiche Drogen, eine Schreckschusswaffe, ein Einhandmesser und größere Mengen Bargeld, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Nürnberg: Betrunkene 15-Jährige wird in Gewahrsam genommen

Kurz nach 01.00 Uhr kam es im Stadtteil Rosenau zu einem Polizeieinsatz. Dabei wurde eine 15-jährige Betrunkene in Gewahrsam genommen. Die Jugendliche wurde zur Dienststelle gefahren.

Anschließend brachte man das Mädchen in die Wohnung ihrer Mutter in die Nürnberger Südstadt.

Polizisten betreten Wohnung und riechen Marihuana

Als die Polizisten die Wohnung betraten, stieg ihnen sofort starker Marihuanageruch in die Nasen. Im Schlafzimmer trafen sie dann auf einen 40-Jährigen. Außerdem lagen zahlreiche Dosen und andere Behältnisse im Zimmer, die augenscheinlich mit Drogen gefüllt waren.

Wohnungsdurchsuchung: Polizei findet Drogen, Einhandmesser, Bargeld und Schreckschusswaffe

Im weiteren Verlauf der nun angeordneten Wohnungsdurchsuchung fanden sich neben weiteren Drogen auch ein sogenanntes Einhandmesser, einen höheren Geldbetrag sowie eine ungeladene Schreckschusswaffe.

Polizei nimmt 40-Jährigen fest - Ermittlungsrichter prüft Haftfrage

Der Beschuldigte wurde festgenommen und dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg überstellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wird der Beschuldigte im Laufe des Montags (28.10.2019) einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.