Happurg
Feuer

"Haus gleicht Ruine": 350.000 Euro Schaden bei Brand - 150 Einsatzkräfte vor Ort

Bei einem großen Brand in Happurg sind am Sonntagnachmittag rund 150 Feuerwehrleute im Einsatz gewesen. Das Haus gleicht einer Ruine, der Schaden beläuft sich auf circa 350.000 Euro.
 
Bei einem großen Brand in Happurg ist ein sechsstelliger Schaden entstanden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. NEWS5 / Bauernfeind
Bei einem großen Brand in Happurg ist ein sechsstelliger Schaden entstanden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. NEWS5 / Bauernfeind
+2 Bilder

Rund 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren am Sonntagnachmittag (19. Januar) in Happurg im Landkreis Nürnberger Land gefordert. Ein Schwelbrand griff auf einen Dachstuhl über. Am Haus entstanden 350.000 Euro Schaden. Das berichtet die Polizei gegenüber inFranken.de.

Happurg: Bewohner bemerkt Rauchentwicklung - und evakuiert das ganze Haus

Gegen 13.00 Uhr rief ein Bewohner des Hauses in der Mühlstraße die Einsatzkräfte, weil er Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl bemerkte. Er sorgte dafür, dass alle Personen, die sich zum Brandzeitpunkt im Haus befanden, sicher nach draußen gelangten.

Keine Verletzten - 350.000 Euro Schaden

Bei dem Großbrand wurde niemand verletzt. "Das Haus gleicht einer Ruine", erklärte ein Sprecher der zuständigen Polizei. Rund 350.000 Euro Schaden entstanden nach ersten Schätzungen bei dem Feuer. Aufgrund der Einsturzgefahr muss der Dachstuhl abgetragen werden. Der Einsatz zieht sich wohl noch einige Zeit hin.

Benachbarte Häuser bleiben verschont - Ursache für Brand unklar

Benachbarte Häuser seien nicht in Mitleidenschaft gezogen wurden. "Der Brand ist mittlerweile gelöscht, bis auf einige wenige Glutnester", berichtet der Polizeisprecher. Bei dem betroffenen Haus handelt es sich um eine ehemalige Gaststätte. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.