TUI fly baut seine Präsenz am Albrecht Dürer Airport zum Sommerflugplan 2020 erheblich aus. Das teilt der Airport Nürnberg in einer Pressemitteilung mit. Mit der Stationierung eines zweiten Flugzeugs wird das Frankenland von einem Plus an Sitzplätzen von über 80 Prozent profitieren. 208.000 Sitzplätze soll es damit zukünftig geben. "Die Stationierung eines zweiten Flugzeugs bedeutet ein erweitertes Angebot mit mehr Zielen und Kapazitäten. Für den Flughafenstandort bedeutet dies zudem die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze", so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Schon für den Winter überraschte der Nürnberger Flughafen mit neuen Reisezielen - nach mehrjähriger Pause auch wieder eine skandinavische Metropole.

Albrecht-Dürer-Flughafen wichtiger Standort

"Franken gewinnt für uns enorm an Bedeutung. Waren es 2018 noch 38.000 Passagiere zur Sommerzeit, erlebten wir in diesem Jahr - mit der Stationierung eines eigenen Nürnberg-Flugzeugs - eine Steigerung auf fast 104.000 Fluggäste. Aufgrund dieser erfolgreichen Entwicklung stellen wir im Sommer 2020 ein zweites Flugzeug nach Franken", erklärt Hubert Kluske, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing TUI Deutschland.

Airport Nürnberg: TUI fly weitet Angebot aus

Auch neue Anflugsziele stehen dann auf dem Flugplan: Neu im Angebot sind:

  • Korfu
  • Palma de Mallorca

Insgesamt 23-mal pro Woche hebt dann Deutschlands beliebter Ferienflieger Richtung Süden ab und bietet zusätzliche Frequenzen auf den besonders stark nachgefragten Strecken nach:

  • Kreta
  • Hurghada
  • Gran Canaria
  • Rhodos

Im Programm sind auch wieder:

  • Kos
  • Fuerteventura
  • Teneriffa
  • Marsa Alam (Ägypten)