Wie die Polizei berichtet, konnten die Beamten der Kripo in Ansbach am Donnerstagnachmittag (8. Dezember 2021) einen großen Erfolg verzeichnen. 

420 Kaffeevollautomaten waren vor mehr als drei Wochen aus einem geparkten Lkw auf dem Autohof Herrieden geklaut worden. Die Ermittler konnten anhand der Aufnahmen einer Überwachungskamera das Kennzeichen eines verdächtigen Lasters ausmachen. Und schon am nächsten Tag fanden Beamten denselben Lkw am Autohof Aurach vor. Zivilpolizisten übernahmen die Beobachtung des verdächtigen Fahrzeuges.

Polizisten kontrollieren verdächtigen Laster auf A6 bei Nürnberg

Der verdächtige Lkw machte sich vom Autohof Aurach auf in Richtung Nürnberg. Die zivilen Fahnder entschlossen sich, den Wagen zu kontrollieren. Bereits im Rahmen der Kontrolle auf der A6 bei Nürnberg-Langwasser nahm die Polizei zwei Männer fest.

Weitere akribische Ermittlungen und Durchsuchungsaktionen führten die Beamten schließlich zu einer Lagerhalle im Gemeindegebiet von Egersheim. Dort fand die Polizei eine große Menge an Diebesgut vor: Nicht nur die 420 Kaffeevollautomaten aus dem Diebstahl vor wenigen Wochen, auch andere Kaffeevollautomaten, verschiedene Werkzeuge, hochwertige Zigarren und Bekleidung konnten die Beamten sicherstellen.

Die 420 Kaffeemaschinen alleine sind etwa 200.000 Euro wert, das gesamte Diebesgut beläuft sich auf einen Wert von mindestens 350.000 Euro. Die Polizei konnte die gestohlenen Waren sicherstellen.