Am Montag (5. Dezember 2022) stoppte die Verkehrspolizei Erlangen auf der A3 bei Nürnberg ein auffälliges Cabrio. Die ungewöhnliche Ladung des Fahrzeugs, ein Lattenrost, hatte die Aufmerksamkeit der Polizisten erregt.

Wie die Polizei Mittelfranken in einem Facebook-Post schilderte, machten die Beamten bei der Kontrolle des Wagens eine äußerst ungewöhnliche Entdeckung.

Lattenrost mit Geschenkband gesichert  - Polizei stoppt Cabrio

"Unsere Kollegen der Verkehrspolizei Erlangen staunten am Montag nicht schlecht, als sie auf der Autobahn A3 einen Cabriofahrer sahen, der einen großen Lattenrost transportierte", heißt es in dem Post. 

Bei der folgenden Kontrolle am Parkplatz "Weißer Graben" hätten die Beamten dann nicht nur festgestellt, dass der Lattenrost überhaupt nicht in das Cabrio passte, sondern auch, dass besagter Lattenrost lediglich mit einem Geschenkband befestigt worden war. "'Ladungssicherung mal anders...", hält die Polizei Mittelfranken lakonisch in ihrer Bildüberschrift fest.

Auch spannend: Nicht nur Chaos im Zentrum - Klima-Aktivist klettert auf Schilderbrücke über A9 - Autobahn gesperrt