Ein 60-jähriger Autofahrer hat am Freitagabend gegen 18.20 Uhr einen siebenjährigen Jungen, der mit seinem Roller dabei war die Straße zu überqueren, übersehen.

Wie die Polizeiinspektion Neustadt an der Aisch mitteilt, passierte der Vorfall, als der Autofahrer von der Riedfelder Ortsstraße nach links zum Festplatz abbog. Zuvor hat ein 19-jähriger Autofahrer angehalten, um den Jungen die Straße überqueren zu lassen. Aufgrund der Dunkelheit hatte der 60-Jährige das Kind übersehen und mit seinem Auto erfasst. Der Schüler wurde dabei umgestoßen und verletzt.

Vorsorglich wurde der Junge ins Krankenhaus Neustadt eingeliefert.