Schwerer Unfall im Kreis Miltenberg: Für einen Autofahrer hat ein Unfall am Dienstagnachmittag (01.06.2021) mit schweren Gesichtsverletzungen geendet. Laut Bericht der Polizei Obernburg, war der 22-Jährige gegen17:00 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Ortsverbindung von Wörth in Richtung Obernburg unterwegs.

Als er nach links in einen Seitenweg abbiegen wollte, kam es jedoch aufgrund seiner nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen ein Holzgeländer.

Holzpfahl durchbricht Windschutzscheibe und trifft Fahrer im Gesicht

Ein Holzpfosten des Geländers durchbrach hierbei die Windschutzscheibe im Bereich des Fahrersichtfeldes und traf den jungen Mann im Gesicht. Er erlitt schwere Gesichtsverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Frankfurter Klinik gebracht. Das Unfallfahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.