Am Sonntagmittag ( 3. Oktober 2021) hat sich im Kreisverkehr an der "Möbel-Berta" in Gemünden am Main ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde.

Wie die Polizei berichtet, war ein 63-jähriger Autofahrer gegen 14.50 Uhr auf der Bundesstraße von Lohr in Fahrtrichtung Gemünden unterwegs. "Hierbei verwechselte der Fahrer vermutlich Gas und Bremse und schoss deshalb über den Kreisverkehr in Richtung Gemünden", heißt es im Polizeibericht. Der Pkw kam unter der Leitplanke eingeklemmt in der Kurve zwischen der Abfahrt Langenprozelten und Gemünden zum Stehen. 

Zeugen befreien Fahrer und Mitfahrer aus Unfallauto

Zeugen des Unfalls halfen dabei, den Fahrer sowie zwei Mitfahrer aus dem Auto zu befreien. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Seine 60 Jahre alte Ehefrau, die auf der Rückbank saß, wurde leicht verletzt. Beide kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Der 31-jährige Beifahrer blieb glücklicherweise unverletzt. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Gemünden und Langenprozelten mit 16 Mann im Einsatz. Während der Bergungsarbeiten war der Kreisverkehr kurzzeitig gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 14.000 Euro.

Vorschaubild: © DerManuW/Pixabay.com (Symbolbild)