Mitten in Altenkunstadt, in der Nähe der evangelischen Kirche, ist ein neues Baugebiet mit 16 Bauplätzen entstanden. Die ersten Häuser stehen schon. In diesem Bereich plant die Gemeinde, weitere 20 Bauplätze zu erschließen. Auch in Strössendorf ist beabsichtigt, ein Baugebiet für acht Bauwillige zu erschließen. "Warum wird in Baiersdorf kein Baugrund erschlossen?", lautete die Frage eines Bürgers an Bürgermeister Georg Vonbrunn beim Bürgergespräch am Dienstagabend in Baiersdorf. Für den Altenkunstadter Rathauschef war es das achte und letzte Bürgergespräch in den Gemeindeteilen seit dem Frühjahr. Im Herbst ist dann eine Bürgerversammlung in Altenkunstadt geplant.
Die Themen, die den Baiersdorfer Bürgern auf den Nägeln brennen, ähneln in einigen Punkten stark denen in den Nachbardörfern.