Am Freitagmittag (13. August 2021) machte seine unsichere Fahrweise und ein plötzlicher Fahrbahnwechsel einen Radfahrer verdächtig, als er in Michelau in der Ahornstraße unterwegs war. Bei der Kontrolle einer Zivilstreife der Verkehrspolizei ergab ein Alkoholtest bei dem 50-jährigen Rentner einen Wert von 2,56 Promille.

Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Strafanzeige folgt.