Vorne nichts los und hinten desaströs. So lässt sich die Leistung der ersten Mannschaft der SG Michelau/Seubelsdorf bei ihrer Vorstellung in Bamberg zusammenfassen. Mit der 4,5:6,5-Niederlage sind die SGler dem Abstieg aus der Schach-Bezirksoberliga ein Stückchen näher gerückt. Ausgerechnet gegen die Schächer vom Obermain präsentierte sich die bis dahin auf einem Abstiegsrang befindliche "Zweite" des SC 1868 Bamberg in guter Besetzung und Form. Allerdings profitierte Bamberg in der aus SG-Sicht rabenschwarzen Begegnung auch vom Entgegenkommen der Mannen um Mannschaftsführer Klaus Beier.

Bezirksoberliga


SC Bamberg II - SG Michelau/Seubelsd. 6,5:4,5

Den Anfang vom Ende läutete die Partie von Andreas Schüpferling ein.