Am Sonntagabend (24. September 2021) kam es in Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einer Fußgängerin.

Die 40-jährige Fußgängerin erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen, wie die Polizei Lichtenfels mitteilt.

Burgkunstadt: Frau wird lebensgefährlich verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein 34-jähriger Autofahrer fuhr auf der B289 von Zettlitz kommend nach Burgkunstadt. An der Kreuzung zur Bahnhofstraße kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und der 40-jährigen Fußgängerin.

Die Frau hat laut mehrerer Zeugenaussagen die Straße überquert, obwohl die Fußgängerampel auf Rot war. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau lebensgefährlich verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des genauen Unfallhergangs hinzugezogen.