Schiffgens Vertrag laufe zum Jahresende aus, er habe natürlich die Möglichkeit, sich zu bewerben, sagt Hügerich.

Schiffgens Vertrag war im November 2013 um ein Jahr verlängert worden. Dabei wurde auch sein jährliches Stundenkontingent von 700 auf 800 Stunden erhöht. Das sei damals auch mit Blick darauf geschehen, dass der neue Stadtrat die Möglichkeit haben sollte, die Stelle mit einem Mann oder Frau seiner Wahl zu besetzen, meinte Hügerich. "Um zu entscheiden, brauchen wir eine Auswahl."

Schiffgen war der erste Citymanager in Lichtenfels. Diese von der Regierung bezuschusste Stelle soll dabei helfen, die Stadtentwicklung voranzutreiben.

Das Auswahlverfahren lief etwas holprig. Im Oktober 2010 gab die Stadt bekannt, dass man sich unter vier Bewerbern für Cornelia Thorn und Britta Rürup von der Marketingfirma "Punktlandung" entschieden habe.