Zu einem Kellerbrand musste die Feuerwehr am Sonntagmittag in Mistelfeld (Landkreis Lichtenfels) ausrücken.

Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde die Einsatzkräfte kurz vor Mittag über den Brand informiert. Schon auf dem Weg zum Brandort im Lichtenfelser Ortsteil Mistelfeld war eine Rauchsäule über dem Ort zu sehen. 

Vor Ort war allein die Lichtenfelser Feuerwehr mit 35 Kräfte im Einsatz. Hinzu kamen noch Polizei und weitere Feuerwehren. Mehrere Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten versuchten, den Brand in den Kellerräumlichkeiten zu löschen und den Keller zu räumen. Außerdem wurde das Haus belüftet.

Über Brandursache und Schäden ist derzeit noch nichts bekannt.