"Ich kann mich nicht erinnern, einen Haushalt schon einmal bereits im März beschlossen zu haben", freute sich Bürgermeister Udo Dauer (CSU) am Dienstagabend in der Stadtratssitzung. Doch nicht nur den Zeitpunkt der Verabschiedung des Finanzplans, sondern auch dessen Inhalt bewertete das Stadtoberhaupt positiv. Nachdem das Landratsamt 2012 Einwände gegen den Haushalt der Jurastadt angemeldet hatte, sei Weismain nun "zum vierten Mal in Folge voll genehmigungsfähig".

Die Zahlen dazu präsentierte Kämmerer Dietmar Zwillich. Neben dem Plan für 2016 hatte er die Jahresschlussrechnung für 2015 dabei. Dabei auffallend: Die Umlage an den Landkreis Lichtenfels stieg gegenüber 2014 ebenso an wie die Zuschüsse für die Kindertagesstätten und Schulen.