Nach zwei Jahren Pandemie kann das beliebte Historische Altstadtfest in Bad Staffelstein endlich wieder stattfinden. Wie der Kur und Tourismus Service Bad Staffelstein erklärt, sei kaum ein Altstadtfest im gesamten oberfränkischen Raum so authentisch, fantasievoll und facettenreich wie das in Bad Staffelstein, das vom 29. bis 31. Juli bereits zum 40. Mal ausgetragen wird. In diesen vier Jahrzehnten hat sich Traditionsfest zu einem Spektakel entwickelt, das Geschichte und alte Handwerkskunst in Kombination mit zeitgenössischer Musik, kulturellen Darbietungen und viel regionalem Genuss zu einem sinnenfrohen Rundum-Erlebnis macht.

Der Freitagabend mit dem 6. Sparkassen-Adam-Riese-Nachtlauf durch die Gassen der Altstadt, Live-Musik mit der bekannten Stimmungsband „Radspitz“ und weiteren musikalischen Darbietungen in diversen lauschigen Ecken bildet den stimmungsvollen Auftakt für ein Wochenende des Feierns und Genießens. Auch am Samstag und Sonntag ertönt überall Musik unterschiedlichster Ensembles von traditionell bis modern, insbesondere die Musikabende vor dem historischen Rathaus (mit „Huebnotix“ am Samstag und „Hunter“ am Sonntag) erfreuen sich größter Beliebtheit.

Das prachtvolle Fachwerk-Rathaus aus dem 17. Jahrhundert bildet eine passende Kulisse für den Mittelaltermarkt am Samstag und Sonntag, bei dem Handwerker vom Bader bis zum Hufschmied, vom Maurer bis zum Präparierer von Fossilien und zur Wahrsagerin ihre alten Künste vorführen. Auch im Stadtgraben gibt es beim original Lagerleben mit der Mittelaltergruppe „Fahrrend Leut“ besonders viel zu entdecken. Aufregende Erlebnisse versprechen an beiden Tagen die mittelalterlichen Darbietungen vor dem Rathaus wie Aufführungen morgenländischer Tänze, die Musikgruppe „Vogelfrei“ oder der magische Auftritt des Zauberers „Rebasius Funkenflug“.

Für Kinder gibt es eine große Schiffschaukel, ein Karussell, einen Kinderseilgarten, Kinderschminken und natürlich eine Hüpfburg.

Auch kulinarisch wird alles aufgeboten, die Besucher dürfen sich an „original mittelalterlichen“ Genüssen von der Sau am Spieß bis zum Römerbraten ebenso laben wie an „heutigen“ Leckereien.

Unbestrittene Programm-Highlights sind wie in jedem Jahr der Einmarsch des historischen Handwerks, der Kaufmannschaft, des Magistrats und der Marketenderinnen mit dem Jugendspielmannszug „St. Otto“ aus Bamberg (Sonntag, 10 Uhr vor dem Rathaus), der nachmittägliche Festumzug um 14.30 Uhr durch die historische Innenstadt und natürlich am Sonntagabend (22 Uhr) das große Feuerwerk am Stadtturm. Es setzt den fulminanten Schlusspunkt unter ein Fest, das für seine Erlebnisvielfalt und Authentizität weithin berühmt ist.

Weitere Informationen: Kur und Tourismus Service Bad Staffelstein, Telefon 09573/33120, E-Mail tourismus@bad-staffelstein.de (www.bad-staffelstein.de).