Der Kulmbacher Volkstriathlon des ASV Kulmbach feiert Jubiläum. Zur 20. Auflage am Sonntag, 24. Juli, gibt es nicht nur eine neue Laufstrecke, die entlang der neu gestalteten Flutmulde führt. Erstmals findet im Rahmen der Veranstaltung auch ein ein Inklusionstriathlon statt.

Seit einigen Wochen trainieren unter der Anleitung von Lehrerin Elke Proschka und Stadtrat Alexander Meile behinderte Kinder und Jugendliche, um beim Volkstriathlon "ihren Wettkampf" zu absolvieren.

Gespannt darf man auch wieder auf das Abschneiden der Projektgruppe "Jeder kann Triathlon" sein. Seit Mitte Mai bereiten sich erneut 30 triathlonbegeisterte Neulinge fachkundiger Anleitung auf den Ausdauer-Dreikampf vor.