Er war angekündigt, hat in seiner Heftigkeit aber viele Autofahrer überrascht: Der Wintereinbruch hat gestern in Stadt und Landkreis für schneeglatte Fahrbahnen gesorgt. Es haben sich zahlreiche Unfälle ereignet, bei denen immenser Sachschaden entstanden ist, aber niemand schwer verletzt wurde.
Viele, die Feierabend hatten und nach Hause wollten, mussten Geduld aufbringen. Denn an einigen Steigungen standen Laster quer und verursachten Staus. So auf der B 85 bei Mangersreuth, in Stadtsteinach am Marktplatz und am "Scharfen Eck" in Zaubach.

Renault gegen Skoda: drei Verletzte

Auf der B 289 zwischen Kauerndorf und Kauernburg kam es zu Behinderungen, nachdem ein Wagen gegen die Leitplanke gekracht war. Auf der selben Strecke kam es zu einem Auffahrunfall mit drei Wagen. Sachschaden: 5000 Euro. Auch bei Döllnitz und Neudrossenfeld landeten Autos im Graben. Bei Katschenreuth geriet ein Renault ins Schleudern und krachte gegen einen Skoda. Ein Insasse des Renaults erlitt mittelschwere Verletzungen, zwei Personen wurden leicht verletzt.