Als ich die Woche von Kulmbach in Richtung Kronach unterwegs war, musste ich über ein paar Zeitgenossen durchaus den Kopf schütteln.

An der ersten Kreuzung: Trotz Grünphase eine nicht endend wollende Schlange im Gegenverkehr. Stört den Wagen vor mir nicht, er zieht nach dem fünften Auto und einem kleinen Abstand einfach nach links - und zwingt drei Autos zum Abbremsen. Ein Wunder, dass es nicht kracht!

In der Kurve vor der Holzmühle überholt mich und zwei weitere Fahrzeuge vor mir ein ganz Schneller - auch er zwingt, ehe er gerade noch einschert, fünf Autos zum Abbremsen. Wieder bleibt das - gerade noch - folgenlos.
Beispiel 3: In Kirchleus, mitten im Ort, überholt mich ein weiterer Wagen - obwohl ich, kurzer Blick auf den Tacho, mit 53 Stundenkilometern unterwegs bin. Zum Glück ist keiner weiter auf der Straße!

Zu starke Hitze oder pure Unvernunft? - Ich weiß es nicht und freue mich tatsächlich, als ich nach 25 Minuten Fahrzeit aus dem Auto steigen kann.