Einsatzkräfte fanden am Mittwochnachmittag (20.01.21) eine leblose Person bei einem Brand eines Einfamilienhauses im Gemeindeteil Wartenfels im Markt Presseck (Landkreis Kulmbach).

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen, wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilt.

Brand in Wohnhaus in Wartenfels: Mann konnte nur tot gefunden werden

Gegen Nachmittag ging über die Integrierte Leitstelle Bayreuth-Kulmbach die Mitteilung über eine Rauchentwicklung aus dem Fenster des Wohnhauses ein. Die Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei eilten zum Brandort. Der 73-jährige Bewohner des Hauses wurde zunächst noch vermisst. Feuerwehrleute bargen den Mann kurze Zeit später leblos aus dem stark verrauchten Anwesen. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Den Feuerwehrkräften gelang es schnell, die Flammen im Obergeschoss des Anwesens zu löschen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Beamte des Kriminaldauerdienstes Bayreuth haben vor Ort die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen.

Vorschaubild: © Ronald Rinklef