Nach Angaben der Kulmbacher Polizei war gegen 21.15 Uhr eine Meldung über die Eindringlinge eingegangen. Daraufhin umstellten Beamte das Betriebsgelände; der alarmierte Helikopter suchte mit Wärmebildkamera nach den zwei Verdächtigen, die sich aber in der Zwischenzeit bereits aus dem Staub gemacht hatten. Gestohlen oder beschädigt worden sei nichts, teilte die Polizei mit.