Roßmerkel, bisher Finanzchef (CFO) des Unternehmens, übernimmt die Leitung von ait-deutschland, bis ein Nachfolger für den bisherigen Geschäftsführer Clemens Dereschkewitz gefunden ist, wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht.

Clemens Dereschkewitz führte seit 2011 erfolgreich die Geschäfte der ait-deutschland GmbH. Seit 2017 ist er Mitglied im Vorstand des Bundesverbands Wärmepumpe (bwp). In der Region ist Clemens Dereschkewitz unter anderem im Arbeitskreis SchuleWirtschaft Oberfranken aktiv. Er verlässt die ait-deutschland in beiderseitigem Einvernehmen.

Sein Interims-Nachfolger Marco Roßmerkel kam im Oktober 2008 von der Mediengruppe Oberfranken zu ait-deutschland. Im Jahr 2012 übernahm er dort die Funktion als Finanzchef (CFO). Ab sofort führt er bis auf Weiteres die Geschäfte des erfolgreichen Unternehmens.

Der Markt für Wärmepumpen entwickle sich sehr positiv, so Marco Roßmerkel. "Im vergangenen Jahr haben wir ein Wachstum von acht Prozent verzeichnet - und die Wärmepumpe wurde erstmals das meist installierte Heizsystem im Neubausektor. Diese Entwicklung ist eine Riesenchance für uns als Unternehmen, weiter zu wachsen. Als meine Hauptaufgabe betrachte ich es, das Wachstum solide zu managen und für Stabilität und Kontinuität im Unternehmen zu sorgen."