Beim Fußball sind die Regeln relativ einfach - das Runde muss ins Eckige. Doch beim American Football ist alles ein bisschen komplizierter. Der Ball ist elliptisch geformt und verhält sich ganz anders als ein runder Ball. Der Sport ist hart, Körpereinsatz ist gefragt. Und deshalb tragen die American Footballer auch Schutzkleidung und Mundschutz.

Gespielt wird nicht in zwei Halbzeiten, sondern in vier Vierteln. Aber immerhin treten - wie beim Fußball - zwei Mannschaften mit je elf Spielern an. Ziel ist es, den Ball in die gegnerische Endzone zu bringen oder ein "Field Goal" zu erzielen. Denn das bringt Punkte.

Erstes öffentliches Training

Beim Triple S-Fest (Sportfest, Sommerfest, Sonnwendfeuer) auf dem Gelände des BSC stellte sich das neue American-Football-Team des Vereins vor.