Mandel- und Kerzenduft, Lebkuchenbier und heißer Glühwein, Holzbuden mit vielen schönen Geschenkideen sowie weihnachtliche Klänge - dies alles gehört zu einem der ältesten Märkte der Region: dem Blaicher Weihnachtsmarkt im Kulmbacher Mönchshof. Er findet traditionell am 3. Adventssonntag statt. Wie die Museen im Kulmbacher Mönchshof mitteilen, laden sie gleichzeitig zum Tag der offenen Tür ein. In diesem Jahr kommt nicht nur das Christkind, auch die amtierende Bayerische Bierkönigin Sarah Jäger stattet dem Mönchshof einen Besuch ab.

Besucher finden an weihnachtlich geschmückten Buden im Kulmbacher Mönchshof mancherlei Geschenke für sich und ihre Lieben: Kunsthandwerk aus Holz, Ton und Metall, vielerlei selbstgefertigte Seifen und Winter-Accessoires, weihnachtliche Gestecke. Allerlei Schmankerl aus der Genussregion Oberfranken, wie fränkische Christstollen, hochwertige Öle, Honig, Met und Hochprozentiges, geräucherte Forellen, leckere Marmeladen und Brotaufstriche, Herzhaftes vom Kulmbacher Weideschwein sind ebenso im Angebot, wie Bücher und Christbaumschmuck.

Auch im Museumspädagogischen Zentrum der Museen im Kulmbacher Mönchshof MUPÄZ gibt es verschiedene Stände mit unterschiedlichen Produkten – wie z. B. von der Arnika-Akademie Teuschnitz.

Tag der offenen Tür in den Museen im Mönchshof

Die Museen im Mönchshof sind am Tag der offenen Tür ab 10.00 Uhr bei kostenfreiem Eintritt zu besichtigen. Zudem gibt es Audioguides für jedes der drei Museen, mit deren Hilfe die Museumsbesucher zum genaueren Hinsehen und Betrachten der Exponate angeregt werden.

Sonderausstellung im Museen-Foyer

Auf der Galerie des Museen-Foyers ist die Sonderausstellung „Historische Marktbuden – Kulmbachs hölzernes Erbe‘‘ für alle Besucher geöffnet. Entstanden ist die Ausstellung in Kooperation mit den städtischen Museen auf der Plassenburg.

Kultur unter‘m Dach mit Kulmbacher Schreibwerkstatt

Menschen unterschiedlicher Herkunft zeigen ab 14.00 Uhr im Rahmen von Kultur unter‘m Dach, dass man gerade in Zeiten von Aufruhr und Krieg aufeinander zugehen kann – ungeachtet der Religion, der Nationalität und der Hautfarbe: Die Kulmbacher Schreibwerkstatt „Grenzenlos“ bietet bei einer Tasse Tee aus dem Samowar in behaglicher Atmosphäre ein buntes, weihnachtliches Programm mit Musik und Lesungen von Menschen mit Migrationshintergrund und ehrenamtlichen Sprachpaten. Das Programm findet auf der Museumsbühne im vierten Stock statt und wiederholt sich stündlich.

Brautag in der Gläsernen Museumsbrauerei

Die Besucher können Diplom-Braumeister Sebastian Hacker beim Brauen in der Gläsernen Museums- Brauerei über die Schulter blicken, im Foyer der Museen wird zudem das goldgelb schimmernde Lebkuchenbier ausgeschenkt. Richtig erlesen wird der Biergenuss erst bei einem Plausch mit der amtierenden Bayerischen Bierkönigin Sarah Jäger, die sich exklusiv zur Weihnacht im Mönchshof die Ehre gibt.

Der Ablauf des Brautages:

  • ab 10:00 Uhr Einmaischen
  • ab 12:30 Uhr Abläutern
  • ab 15:30 Uhr Würzekochen
  • ab 17:00 Uhr Würzekühlen.

Kindgerechtes Programm mit dem Christkind

Auch Kinder kommen nicht zu kurz: Sie können im MUPÄZ mit der Waldorfschule ab 11:00 Uhr Kerzen ziehen und in der Koch- und Backschule kleine Gewürz-Teelichter fertigen. Das Blaicher Christkind hält um 13.00 Uhr Einzug im Mönchshof und ab 15.00 Uhr können im Saal des Mönchshof-Bräuhauses mit dem Kreisjugendring und dem Christkind kleine Weihnachtsgeschenke gebastelt werden.

Gewinnspielerlös geht an Kulmbacher Tafel

Etwas Glück benötigen Besucher beim Gewinnspiel: Über 1000 Sachpreise und Gutscheine gibt es zu gewinnen – gestiftet von Kulmbacher Einzelhändlern, Gastronomen und Unternehmen der Region, wie z. B. der Kulmbacher Brauerei, den Stadtwerken Kulmbach, der Sparkasse Kulmbach-Kronach, der Kulmbacher Bank, dem Mönchshof Bräuhaus, der Stadtschänke, dem Patchwork und Der Erlös geht zu Gunsten der Kulmbacher Tafel.

Für leibliches Wohl ist bestens gesorgt

Für das leibliche Wohl ist im Kulturcafé, auf dem Weihnachtsmarkt und im Mönchshof-Bräuhaus bestens gesorgt. Ob Kulmbacher Rostbratwürste nach Sauermanns Art, Flammkuchen oder Stollen – es gibt für jeden Geschmack die richtige Leckerei. Ab 11:30 Uhr gibt es Mittagstisch im Saal des Mönchshof Bräuhauses mit Gansbrust oder Fränkischem Sauerbraten mit Lebkuchensoße, Apfel-Blaukraut und Klößen, Schweinebraten mit Museumsbiersauce, Klößen und Kraut sowie Kässpätzle mit Röstzwiebeln und Gurkensalat sowie auch Kaffee, Glühwein und Kinderpunsch. Das Bayerische Bäckereimuseum wartet in seinem Kultur-Café im Foyer der Museen mit weihnachtlichem Backwerk des Lanzendorfer Backparadies auf.

Das Programm auf einen Blick

  • ganztägig: Musikalische Umrahmung durch die Wiesenttaler
  • ab 10:00 Uhr: Tag der offenen Tür in den Museen
  • ab 11:00 Uhr: Adventliches Markttreiben im Kulmbacher Mönchshof Basteln im MUPÄZ; Bayerische Bierkönigin zu Gast im Mönchshof
  • ab 13:00 Uhr: Begegnung mit dem Christkind
  • ab 14:00 Uhr: Kultur unter’m Dach mit der „Schreibwerkstatt“
  • ab 15:00 Uhr Basteln mit dem Christkind im Bräuhaus-Saal
  • ab 15:30 Uhr Parforcehorn-Bläser im Biergarten
  • ab 16:00 Uhr Bescherung durch das Christkind für alle, die ein Gedicht oder Lied vortragen