Ein Kaminbrand im Marktleugaster Ortsteil Hohenberg hat am Sonntagvormittag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr im Landkreis Kulmbach geführt.

Die Hausanwohner sowie ein Autofahrer, der Flammen aus dem Schlot schlagen sah, haben die Rettungskräfte alarmiert. Zahlreiche Wehren aus den Landkreisen Kulmbach und Hof rückten mit insgesamt über 70 Kräften an.

Feuerwehr hat Kaminbrand im Kreis Kulmbach schnell unter Kontrolle

Wie die Stadtsteinacher Polizei mitteilt, hatten die Einsatzkräfte den Brand schnell unter Kontrolle und konnten so verhindern, dass am Wohnhaus größerer Schaden entstanden ist. Der Brand wurde von innen, aber auch von außen mit der Drehleiter bekämpft. Die Schadenshöhe beziffert die Polizei auf rund 10.000 Euro.