Wir wollen aber nicht nur unseren Lesern viel Wissenswertes über Freizeitsport und Ernährung vermitteln, sondern denken freilich auch darüber nach, dass angesichts frühlingshafter Temperaturen die eigene Fitness wieder gesteigert werden könnte.

Am besten, man plant das also in den täglichen Ablauf mit ein, habe ich mir gedacht:

Maßnahme 1: Ehe ich mich früh ins Auto setze, laufe ich erst einmal eine Runde um den Block. Erster Erfolg: Ein Nachbarsjunge hat mich gefragt: "Du, ist Dein Auto kaputt?", als er mich gesehen hat.

Maßnahme 2: Ich telefoniere häufiger im Stehen. Wenn niemand zusieht, lassen sich dabei auch verschiedene Übungen machen. Erster Erfolg: Ein Gesprächspartner hat mir den Rat gegeben, mein "lautes Atemgeräusch" einmal ärztlich überprüfen zu lassen.

Maßnahme 3: Ich besuche wieder wöchentlich einen Yoga-Kurs - und wer jetzt meint, Yoga sei doch "nur Entspannung" täuscht sich sehr. Erster Erfolg: Ich hatte mir den Starttermin falsch in den Kalender eingetragen und die erste Stunde verpasst.

Maßnahme 4: Ausgedehnte Radtouren am Wochenende. Erster Erfolg: Ich kenne jetzt ein neues Café - und die haben gutes Eis und sehr leckeren Kuchen!

Maßnahme 5: Die Maßnahmen noch sieben Wochen fortsetzen - allerdings vielleicht am Feintuning noch ein wenig feilen...