Von den aktiv Infizierten fallen 56 Fälle in die letzten sieben Tage. Der aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach steigt damit auf 78,25. 423 Landkreisbürger befinden sich momentan in Quarantäne.

Die Mitarbeiter des Gesundheitsamts sind nach wie vor intensiv mit der Kontaktpersonenermittlung und der telefonischen Betreuung der häuslich isolierten Personen beschäftigt. In den zwei parallel laufenden Teststrecken der Abstrichstelle des Landkreises wurden seit Anfang der Woche bereits 448 weitere Testungen durchgeführt. Es ist davon auszugehen, dass dadurch das Arbeitspensum des Kontaktpersonenermittlungsteams weiter hoch bleiben wird.

"Besorgniserregend": 19 Patienten müssen stationär behandelt werden

Besorgniserregend ist laut Landratsamt die steigende Zahl der klinischen Fälle. Im Klinikum Kulmbach werden derzeit bereits 19 Corona-Patienten stationär betreut, einer davon intensiv. Zehn der stationär betreuten Patienten haben ihren Wohnsitz außerhalb des Landkreises.

Weiterführende Informationen zu Covid-19 und eine Übersicht der aktuellen Corona-Zahlen unter www.landkreis-kulmbach.de/coronavirus. Einen Überblick über die derzeitigen Hotspots in Franken finden Sie hier.