Der junge Mann war mit seiner Yamaha gegen 18.45 Uhr von Kasendorf in Richtung Azendorf unterwegs.

In der kurvenreichen Strecke kurz nach Kasendorf kam der Biker vor einer scharfen Rechtskurve ins Schleudern. Der Mann geriet mit seiner Maschine in den Gegenverkehr und stieß mit einem VW mit Kulmbacher Kennzeichen zusammen. In dem Wagen saß ein Ehepaar, das bei dem Unfall unverletzt blieb.

Der 25-Jährige erlitt dagegen lebensgefährliche Verletzungen. Bei dem Unfall wurde ihm auch ein Finger abgetrennt.

Warum der Mann mit seinem Motorrad ins Schleudern kam, muss noch ermittelt werden. Am Donnerstagabend gab es noch keine Hinweise auf überhöhte Geschwindigkeit oder Alkoholeinfluss.

Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 25.000 Euro.

Während der Unfallermittlungen und Bergungsarbeiten war die Staatsstraße komplett gesperrt.