Mittag, High Noon Am Kreuzstein: Eine verunsicherte Kleinwagenfahrerin ruckelt ihren Wagen zentimeterweise von der Lichtenfelser Straße in Richtung Hauptverbindung. Die Ampelanlagen auf einer Länge von knapp einem Kilometer sind seit den Morgenstunden ausgeschaltet, es gilt rechts vor links. Dazu ist die Sicht getrübt durch einsetzenden Regen. Jeder Lastwagen, der durchrauscht, wirbelt zusätzlich Gischt hoch vom Asphalt.

Zwischen besagtem Kleinwagen im Kriechgang und einem dahinter anfahrenden Kleintransporter huschen zwei Jugendliche über den Asphalt und flitzen in einen Getränkemarkt. Bremslichter leuchten, Reifen quietschen. Die Fußgänger feixen, der Fahrer winkt ihnen mit eindeutiger Geste hinterher. Als sich auch noch ein Radfahrer in die Szenerie schiebt, sich in den Sattel schwingt und mit einem gewagten Schlenker dem Stau zu entkommen sucht, geht ein Hupkonzert los. Den Radler unterm Regencape ficht das nicht an.