Die Erleichterung ist Jürgen Ziegler anzuhören: Die Zukunft des Family-Fun-Festivals, das seit über zwei Jahrzehnten zig Tausende Besucher anlockt, scheint gesichert, erklärt der Geschäftsführer des Kreisjugendrings. Die Großveranstaltung stand auf der Kippe, weil sich jüngst eine Finanzierungslücke aufgetan hatte.


Lücke von 2500 bis 3000 Euro

Öffentlich angesprochen wurde das Problem in der Frühjahrsvollversammlung des Kreisjugendrings Ende April. Damals hatte KJR-Vorsitzende Sabine Knobloch auf fehlende 2500 bis 3000 Euro aufmerksam gemacht. Die Lücke war entstanden, nachdem der Mitveranstalter des Festivals, die Sparkasse Kulmbach-Kronach, ihr Sponsoring unter anderem aufgrund der Niedrigzinsphase etwas reduziert hatte.


Viele Anrufe

"Auf Grund des Berichts über die Versammlung gab es viele Anrufe von
Firmen und Institutionen, die uns finanziell oder mit Aktionen unterstützen wollen", freut sich Jürgen Ziegler.

Aber nicht nur das: Auch mit der Sparkasse habe es weitere Gespräche gegeben, die der KJR-Geschäftsführer als sehr positiv bewertet. "Es sind zwar noch Details zu klären, aber ich gehe davon aus, dass es das Festival weiter geben wird." Näheres wolle man in einer Pressekonferenz in einigen Tagen bekanntgeben.

Jürgen Ziegler ist mehr als glücklich, dass sich nun doch wohl alles zum Guten wenden wird und die Kulmbacher weiter gelassen das Familienvergnügen genießen können. "Es hat mich wirklich gefreut, dass uns nach dem Bericht über die Vollversammlung so viele Leute unterstützt haben", sagt er.

"Es ist in unserem beiderseitigen Interesse, dass es weiter geht. Wir stehen kurz vor einer endgültigen Lösung", erklärt die Leiterin der Unternehmenskommunikation in der Sparkasse Kulmbach-Kronach, Kerstin Emrich.
Mit einem neuen Konzept soll es in die nächsten drei Jahre gehen, die Pläne würden in dem Pressegespräch mit vorgestellt, so Kerstin Emrich weiter.

Die Sparkasse sei in den vergangenen 25 Jahren immer gerne Mitveranstalter des Family-Fun-Festivals gewesen und unterstütze es immer noch mit einem fünfstelligen Betrag, betont die Leiterin der Unternehmenskommunikation.

Doch nicht nur das: Die Sparkasse Kulmbach-Kronach greife nicht nur finanziell unter die Arme, sondern seit jeher auch personell und organisatorisch, schalte Anzeigen und sei selbst mit einem Stand bei der Veranstaltung vertreten. "Unsere Mitarbeiter sind seit Jahren gern mit vor Ort und freuen sich auf diesen Tag", so Emrich. Und: "Ich denke, wir können jetzt schon sagen, dass es auch 2016 wieder ein tolles Family-Fun-Festival geben wird."


Rund 10 000 Besucher jedes Jahr

Das Family-Fun-Festival findet seit 25 Jahren in Kulmbach statt. Mehr als 100 Spiel- und Spaß-Aktionen erfreuen auf dem Mönchshof-Gelände die (vor allem kleinen) Besucher. Vergangenes Jahr lockte die Veranstaltung rund 10 000 Gäste.